Navigation Schliessen
Jahresbericht
2018
Aktivitäten 2018

Information, Beratung und Tagungen: Das SKMR unterstützt Behörden, Zivilgesellschaft und Wirtschaft bei der Umsetzung der Menschenrechte in der Schweiz mit einer breiten Palette an Aktivitäten.

Aufgabe des SKMR ist es, verschiedene Akteure in der Schweiz bei der Umsetzung der internationalen Menschenrechtsverpflichtungen zu unterstützen und zu stärken. Das SKMR bietet dafür Dienstleistungen in Form von Studien, Evaluationen, Gutachten, Seminaren, Tagungen und weiteren Aktivitäten an. Hier eine Übersicht der Publikationen und Veranstaltungen aus dem Jahr 2018.

Publikationen 2018
Hier lesen

Die folgenden Publikationen sind im 2018 veröffentlicht worden und stehen auf der Website des SKMR zur Verfügung:

 

 

 

  • Die periodische Überprüfung der Menschenrechtslage der Schweiz (UPR), Broschüre, Mai 2018, 28 S.
    In der Broschüre zum UPR-Verfahren der Schweiz zieht das SKMR eine Zwischenbilanz: Welchen Nutzen zieht unser Land aus der UPR, und was bewirkt sie? Funktioniert die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Akteurinnen und Akteuren des Verfahrens?

 

  • Die Bedeutung der EMRK für ältere Menschen, Factsheet, 31. Oktober 2018, 3 S.
    Wenn ältere Personen durch Pflegeinstitutionen oder zu lange Behördenverfahren Benachteiligungen erfahren, bietet ihnen die Europäische Menschenrechtskonvention Schutz. Das Factsheet fasst die wichtigsten Garantien und EGMR-Urteile in diesem Bereich zusammen.

 

  • Die Rechtsprechung des EGMR zur Religionsfreiheit, Factsheet, 1. November 2018, 4 S.
    Wie beurteilt der EGMR religiös begründete Schuldispense oder ein Kopftuchverbot? Das Factsheet zeigt, dass der Gerichtshof den Staaten bei Einschränkungen der Religionsfreiheit einen grossen Handlungsspielraum gewährt.

 

 

  • Mehrfachdiskriminierung, Factsheet, 27. November 2018, 4 S.
    Wird jemand aufgrund mehrerer Persönlichkeitsmerkmale wie z.B. Geschlecht, Alter oder Hautfarbe diskriminiert, spricht man von Mehrfachdiskriminierung. Das Factsheet bietet einen Überblick über die Thematik.
Veranstaltungen 2018
Hier lesen

 

 

  • Für einen besseren Schutz von Kindern in der Schweiz: Verbot von Körperstrafen,  3. und 4. Mai 2018, Bern
    Internationale Konferenz zu den Folgen der Körperstrafen auf die Entwicklung und Gesundheit der Kinder und den nationalen und internationalen Rechtsgrundlagen für ein Verbot von Körperstrafen. Durchgeführt vom Centre interfacultaire en droits de l’enfant (CIDE) der Universität Genf, dem Institut international des droits de l’enfant (IDE), dem SKMR und weiteren Fachorganisationen.

 

 

  • Menschenrechte und Religion – Konsens oder Widerspruch?, 12. Dezember 2018, Bern
    Abendveranstaltung anlässlich des 70-jährigen Jubiläums der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Israelitischen Gemeindebund SIG und der Plattform der Liberalen Juden der Schweiz PLJS.
Weitere Aktivitäten 2018
Hier lesen
  • Quartalsweise Publikation von Update Freiheitsentzug, einer Übersicht über die internationale und nationale Rechtsprechung und Entwicklungen im Bereich des Freiheitsentzuges;
  • Aktualisierung der Datenbank zum Gleichstellungsgesetz;
  • Weiterbildungen zu Menschenrechte im Alter;
  • Erstellen von Berichten zu Beantwortung von parlamentarischen Postulaten zu den Themen Flüchtlingsfrauen und das Recht auf Anhörung von Kindern;
  • Arbeiten zu den Schwerpunktthemen (Formen der Arbeitsausbeutung; Digitalisierung und Privatsphäre, Privatisierung im Justizvollzug, Zugang von Frauen zur Justiz).
Jahresbericht SKMR 2018
1 MB, PDF
Download